Grundübungen - Gelassenheit - Abwechslung


Die Schulung des Pferdes und seines Menschen beginnt am Boden.

 

Ob Lösungsansätze für bestehende Differenzen, Weiterentwicklung der Fähigkeiten oder der Vermittlung einer Grundausbildung - der Weg führt immer über die Bodenarbeit und bildet die Basis für jede weitere Arbeit mit dem Pferd. Die Bandbreite erstreckt sich weit über Grundgehorsam, Führübungen, Bodenarbeitshindernisse und Spielereien. Seien es Unstimmigkeiten in alltäglichen Situationen (Sprayflaschen, Sattelzwang, nicht anfassen lassen ...), Verhaltensauffälligkeiten bis hin zum effektiven Körpertraining - und Schulung.

 

Hierzu greife ich je nach Thematik auf Lösungsansätze der klassischen Ausbildung, Horsemanship, Clicker- oder TT.E.A.M. Methode zurück.

 

Aus Prinzip arbeite ich nicht mit Jungpferden unter 3 Jahren.

"Erfolgreiche Ausbilder haben schon immer intuitiv gewusst, dass ein Tier nur dann sein Bestes geben kann, wenn es gern für Sie arbeitet"

Linda Tellington-Jones